Über uns

Bis 1922 hieß Izmir noch „Smyrna“.

Izmir entwickelte sich bereits in der Antike zur griechischen Großstadt. im Wechsel wurde das heutige Izmir von Seldschuken, Byzantinern, Osmanen und Griechen beherrscht. Atatürk , der Gründer der modernen Türkei, gliederte Izmir 1922 dem Land ein. Izmir ist mit 3 Millionen Einwohnern die drittgrößte Stadt in der Türkei. So groß und quirlig wie Berlin, aber bei 36 Grad im Sommer und mit Traumstrände in direkter Umgebung.

Die 3 Millionen-Metropole an der türkischen Westküste liegt malerisch zwischen einer ägäischen Bucht und bergigem Hinterland. Die Stadt gilt als liberalste und westlichste Stadt der Türkei und kann in Sachen Lockerheit sogar der Megametropole Istanbul noch etwas vormachen. Sehr viele Erasmus-Studenten aus Europa zieht es an diesen wunderschönen Ort, direkt am Meer gelegen, um der türkischen Kultur und Sprache näher zu kommen.

Das heutige Izmir ist heute grundsätzlich in 3 große Stadtteile unterteilt mit dem touristischen Konak, lebendigen Universitätsviertel Bornova und hippen Karsiyaka.

Unsere Sprachschule liegt in Karsiyaka einem der schönsten Stadtteile von Izmir. Hier nennen sich die Einwohner auch gerne „35+“. Die 35 steht für das Autokennzeichen von Izmir und das Plus soll signalisieren, dass man sich hier besonders wohl fühlt. In der Nähe der Sprachschule im Stadtviertel Bostanli befindet sich das Yasemin Cafe, welches unsere Kursteilnehmer lieben mit Meerblick und Sonnengarantie an 300 Tagen im Jahr.

Zum touristischen Stadtzentrum Alsancak und Konak könnnen Sie direkt mit der Fähre von Karsiyaka, Bostanl oder mit der IZBAN (Schnellzug) fahren. Die Überfahrt dauert ca. 20 Min und kostet weniger als 50 Cent. Zur Rückfahrt können Sie den Bus der Linie 121 oder 122 nehmen und sind in weniger als 25 Minuten wieder in Karsiyaka..

Sprachschule
Menü